GBC

Der Neue ist noch namenlos

MascotDank der großzügigen Unterstützung von Sturmevents haben die Görlitzer BC Squirrels nun ein echtes Eichhörnchen-Maskottchen. Es soll helfen, die Mannschaft und die Fans noch weiter zu pushen. Wir bedanken uns in aller Form für dieses tolle Geschenk. Allerdings hat unsere neueste Verstärkung noch keinen Namen. Das müssen wir ändern und dabei seid ihr gefragt. Sendet uns eure Vorschläge via Email, Facebook oder Instagram.

Hier einige Vorschläge, die bereits eingegangen sind: Cashew, Squirrly, Willi, Emil, Egon, Ronny, Jumper, Curly,

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#gbc4life #maskottchen #landesliga #ourteamourtownourpartner#wirfürhier

Eichhörnchen schlagen die Titanen

Facebook(1)Vor 157 Zuschauern empfingen die Görlitzer BC Squirrels die dritte Mannschaft der Dresden Titans. Unterstützt wurden sie dabei vom neusten Squirrel im Team: Dank der tatkräftigen HIlfe von Sturmevents haben die Neißestädter nun ein echtes Eichhörnchen-Maskottchen, natürlich eingekleidet im Vereinstrikot. Mehr dazu gibt es später in einem separaten Beitrag. Die Gastgeber begannen unkonzentriert und ließen gute Gelegenheiten liegen, sodass es mit 15:19 für die Titans in die erste Viertelpause ging. Im zweiten Viertel steigerten die Squirrels die Intensität in der Defense jedoch deutlich. Dadurch ergaben sich einige Fast-Break-Möglichkeiten und die Squirrels konnten die Partie drehen. Mit 43:33 verabschiedeten sie sich in die Halbzeitpause. Auch im dritten Abschnitt kämpften die Görlitzer um jeden Ballbesitz und bauten den Vorsprung weiter aus (65:46). Die Gäste versuchten noch einmal, mit Distanzwürfen den Abstand zu verkürzen. Doch am Sieger änderte dies nichts mehr. Der Görlitzer BC gewann am Ende mit 84:70, bleibt damit in der Landesliga OST im Jahr 2018 ungeschlagen und behauptet den Tabellenplatz 2. Topscorer der Squirrels war Tony Brim mit 16 Punkten. Zudem scorten Mirko Weinert (14 Punkte, 10 Steals) und Philipp Schmidt (14 Punkte, 7 Rebounds) zweistellig. Insgesamt konnten sich 10 der 12 eingesetzten Akteure in die Punkteliste eintragen. Headcoach Schmidt: „Wir freuen uns über unser neues Teammitglied und bedanken uns für die eindrucksvolle Unterstützung von den Rängen. Heute haben wir uns das Leben selber recht schwer gemacht und mussten viel Kraft investieren, um auf die Siegerstraße zu gelangen.“ Weiter geht es für die Neißestädter am 11.03.2018 beim Tabellenersten, dem USC Leipzig III.

Görlitzer BC Squirrels – Dresden Titans III 84:70 (43:33)
für die Squirrels: Weinert (14), Laube (8), Neumann, Knebel (8), Urban (7), Chuderski, Brim (16), Schmidt (14), Ueberberg (2), Milutinovic (4), Schade (4), Imbierowicz (7)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

Back2 – Frisches vom Vortag Dreier Tracker – Nicht vergessen!
1 Dreier bedeutet in der kommenden Woche bei Vorlage der Eintrittskarte 3 % Rabatt bei Back2.

#gbc4life #wirfürhier #ourteamourtown #heimsieg

 

Squirrels mit Auswärtssieg bei TU Dresden

Assistant Coach KurtzeAm Ende sollte es der 12:0 Run gleich zu Beginn der Partie sein, der die Görlitzer an diesem Samstagnachmittag auf die Siegerstraße brachte.
Die Eichhörnchen gingen mit dem Tippoff an beiden Enden des Spielfeldes konzentriert und agressiv zu Werke und bereiteten den Gastgebern sichtlich Probleme mit dieser Spielweise. So stand es am Ende des ersten Abschnitts 22:8 für die Squirrels.
Der zweite Abschnitt gestaltete sich auf beiden Seiten holprig. Der Spielfluss, den die Neißestädter im ersten Viertel noch gezeigt hatten ging verloren. Allerdings konnte die Heimmannschaft diese schwache Phase der Gäste nicht ausnutzen um den Rückstand wesentlich zu verkürzen. Zur Halbzeit stand es 31:20 für die Squirrels.

Nach dem Wiederanpfiff bemühten sich die Eichhörnchen zunächst vergeblich, an den überzeugenden Beginn der Partie anzuknüpfen. Dann besannen sie sich auf die konzentrierte Arbeit in der Defensive und schnelles Umschaltspiel und konnten ihren Vorsprung so zum Ende des dritten Viertels auf 57:36 ausbauen.
Zwar ging der letzte Spielabschnitt mit 16:13 an das Team der TU, der Sieg der Squirrels wurde dadurch aber nicht mehr gefährdet. Trainer Felix Kurtze nutzte die letzten Minuten für weitere Wechsel und konnte am Ende mit seinem Team vor gut zehn mitgereisten Fans den Auswärtssieg einfahren.
„Das war heute ein Auf und Ab im Spielverlauf. Nach dem starken ersten Viertel haben wir etwas den Faden verloren“, sagte Kurtze nach dem Spiel. „In den schwierigen Phasen kamen uns unsere Fans zu Gute. Sie haben uns mit ihrer lautstarken Unterstützung auch im Spiel gehalten.“

TU Dresden – Görlitzer BC Squirrels 52:70 (20:31)
für die Squirrels: Weinert (20), Chuderski (2), Laube (12), Imbierowicz (7), Schulz (4), Knebel (7), Ueberberg (4), Jacob (9), Urban (5), Neumann, Smyczek, Weinhold

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier

Squirrels mühen sich zum Auswärtssieg

IMG_0413cDas erste Spiel des neuen Jahres führte die Neißestädter nach Frankenberg zum TSV Dittersbach. Die Eichhörnchen, welche in ungewohnter Formation antraten, taten sich zunächst sehr schwer, in die Partie zu finden. Sie leisteten sich zu viele Ballverluste und vieles blieb Stückwerk. Mit 13:12 aus Sicht der Görlitzer ging es in die Viertelpause. Im zweiten Abschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild, sodass die Gastgeber die erste Hälfte mit 27:29 für sich entschieden. Dass es so nicht weitergehen konnte, lag auf der Hand. Im dritten Viertel agierten die Squirrels daher wesentlich konzentrierter. Aus einer verbesserten Defense heraus gelangen endlich auch einfache Fast-Break-Punkte, sodass man das Viertel mit 35:13 für sich entschied. Im letzten Abschnitt konnten die Dittersbacher den Vorsprung der Görlitzer allerdings nochmals verkürzen, da diese unnötig hektisch starteten. Das verhinderte jedoch nicht den 74:63-Auswärtssieg des GBC. Topscorer war Frank Jacob mit 17 Punkten, 17 Rebounds und 7 Assists. Mirko Weinert steuerte 14 Punkte bei. Georg Laube (11 Punkte) und Philipp Schmidt (11 Punkte, 7 Rebounds) scorten ebenfalls zweistellig. Headcoach Schmidt: „Ein gutes Viertel hat heute den Unterschied gemacht. Ich bin stolz auf unsere Mannschaft und möchte mich bei unseren mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung bedanken.“ Weiter geht es für die Squirrels am kommenden Samstag beim USV TU Dresden.

TSV Dittersbach – Görlitzer BC Squirrels 63:74 (29:27)
für die Squirrels: Jacob (17), Ueberberg (4), Schmidt (11), Laube (11), Weinert (14), Weinhold (4), Neumann, Schade, Schulz (5), Imbierowicz (6), Chuderski (2)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#landesliga #ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier

Macht die Squirrels zur Mannschaft des Jahres 2017

mannschaftdesjahres2018Ab heute läuft wieder die Sportlerumfrage der Sächsischen Zeitung. Der Görlitzer BC Squirrels e.V. steht erneut zur Wahl. Unser Verein ist eine Gemeinschaft, zu der neben den Aktiven, Funktionären und Helfern ohne Zweifel auch Sponsoren, Unterstützer und natürlich die Fans einfach dazugehören.

Lasst uns gemeinsam Mannschaft des Jahres 2017 werden.
Helft mit und stimmt für uns ab!
Entweder mit den Tippscheinen aus der Sächsischen Zeitung oder unter folgenden Link:
www.sz-link.de/Sportler2017GR

Squirrels mit Sieg zum Hinrundenabschluss

1(9)Am dritten Advent standen sich der Tabellendritte der Landesliga OST, der Görlitzer BC, und der Viertplatzierte, der BC Dresden III, vor 107 Zuschauern gegenüber. Von Beginn arbeiteten die Hausherren ordentlich in der Zonenverteidigung und kamen gut in die Partie. Mit 24:16 für den GBC ging es in die erste Viertelpause. Im zweiten Abschnitt konnten die Neißestädter die Intensität weiterhin hoch halten und den Vorsprung sogar noch ausbauen (43:25 zur Halbzeit). Allerdings verletzte sich Tobias Berner und stand für den Rest des Spiels nicht mehr zur Verfügung. Die Gäste aus Dresden starteten dann jedoch besser in die zweite Halbzeit, auch weil die Eichhörnchen beste Gelegenheiten ungenutzt ließen und teilweise zu statisch agierten. Am Ende des dritten Spielabschnitts hatten sich die Hausherren aber wieder gefangen und gingen mit 54:43 in die letzte Viertelpause. Im vierten Abschnitt packten die Squirrels in der Defense noch einmal beherzt zu und brachten die Partie mit 79:56 sicher nach Hause. Topscorer der Partie war Mirko Weinert mit 19 Punkten. Tony Brim (16) und Georg Laube (10) scorten ebenfalls zweistellig. Krystian Ueberberg steuerte eine Double-Double bei (12 Punkte und 10 Rebounds). Headcoach Schmidt: „Wir haben heute einen wichtigen Sieg eingefahren, um Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Dabei wurden wir lautstark vom Publikum unterstützt. Tobi wünschen wir alle eine gute Genesung.“ Der Görlitzer BC geht mit einer Bilanz von 6-2 in die Weihnachtspause und ist somit punktgleich mit dem Tabellenzweiten der Landesliga OST, der HSG Mittweida.

Görlitzer BC – BC Dresden III 79:56 (43:25)
für die Squirrels: Weinert (19), Laube (10), Schmidt (4), Ueberberg (12), Berner (4), Chuderski, Brim (16), Neumann (2), Schulz, Knebel (3), Schade (2), Weinhold (7)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

Back2 – Frisches vom Vortag Dreier Tracker – Nicht vergessen!
1 Dreier bedeutet in der kommenden Woche bei Vorlage der Eintrittskarte 3 % Rabatt bei Back2.

#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier

Görlitzer BC U14 mit erfolgreichem Test gegen Titans U14 

24550528_1522875744432240_166508513_n„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.“ Das dachte sich auch die U14 der Görlitzer BC Squirrels und machte sich am 1. Advent auf zur U14 der Dresden Titans, um ein Testspiel zu bestreiten. Beide Mannschaften traten engagiert und voll motiviert auf. Besonders mit Gabriel Mommer hatten die jungen Titanen jedoch so ihre Not. Auch der Rest der Squirrels ging beherzt zur Sache. Am Ende gewannen die Nachwuchs-Eichhörnchen mit 59:52. Ein großer Dank gilt Michael Gal und seinem Team. Sie haben diesen Vergleich möglich gemacht. Für die Zukunft sind weitere Spiele geplant.

Dresden Titans U14 – Görlitzer BC U14 52:59
Für die Squirrels: Gabriel Mommer (34), Ben Reichel (8), Ehab Rezk (2), Maxim Walkowiak (2), Jason Rambarran (13), Irwin Springer, Mate Bernander, Fabian Wenzel

 

Squirrels gewinnen das Oberlausitzderby in Zittau

24726668_1522875941098887_1062296512_nZahlreiche Görlitzer hatten sich aufgemacht, um die Eichhörnchen auf ihrer kürzesten Auswärtsreise zu unterstützen. Die Neißestädter starteten mit ordentlich Druck und einem 9:2-Lauf in die Partie. In der Defense wurde beherzt gearbeitet und so konnte das erste Viertel mit 24:13 gewonnen werden. Im zweiten Abschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild. Sobald die Squirrels konnten, drückten sie aufs Tempo und bauten den Vorsprung zur Halbzeit auf 49:32 aus. Die zweite Halbzeit begann ausgeglichener, dennoch wurde der Vorsprung Stück für Stück größer. Mit 70:49 für den GBC ging es in die letzte Viertelpause. Beide Mannschaften schenkten sich auch im finalen Abschnitt nichts, dennoch konnten die Gäste die Partie sicher mit 92:68 nach Hause bringen.
Dabei war Mirko Weinert mit 21 Punkten bester Werfer. Zudem scorten Georg Laube (17), Tony Brim (14) und Philipp Knebel (12) zweistellig. Headcoach Schmidt: „Toll, dass wir unseren mitgereisten Fans diesen Derbysieg als Dankeschön mit auf die Heimreise geben konnten. Die Mannschaft hat heute eine beherzte Leistung aufs Parkett gebracht und sich den Sieg redlich verdient.“ Für den Görlitzer BC geht es am 17.12.2017 im letzten Hinrundenspiel gegen BC Dresden III.

Zittauer Falcons – Görlitzer BC Squirrels 68:92 (32:49)
für die Squirrels: Weinert 21, Laube 17, Schmidt 9, Berner 3, Urban 5, Chuderski, Brim 14, Neumann, Schulz 4, Knebel 12, Weinhold 5, Ueberberg 2

#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier #derbysieger

Gelungene Ice-Basketball-Premiere in Görlitz

IMG_9199Heute spielte der GBC erstmalig auf der Eisbahn in Görlitz Ice-Basketball. Sowohl für die Zuschauer als auch für alle Beteiligten war das ein Riesenspaß. Beim Preiskorbwerfen konnten einige Gäste sogar noch einen der limitierten Squirrel-Adventskalender gewinnen. Im nächsten Winter ist eine Fortsetzung geplant. Wir bedanken uns beim Görlitzer Kulturservice für diese einzigartige Möglichkeit.

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#wirfürhier #ourteamourtown #gbc4life #eislaufeningörlitz