Herzlich willkommen beim Görlitzer BC Squirrels e.V.

starts
Der GBC ist der Größte Basketballverein in Görlitz. Er bietet regionalen Talenten die Möglichkeit, sich auszuprobieren, sich fit zu halten und an regionalen, überregionalen und sogar internationalen Spielen und Turnieren teilzunehmen.

Auf unserer Webseite finden Sie alles Wissenswerte über den GBC Squirrels e.V., seine Geschichte, die aktuellen Entwicklungen und die Projekte des Vereins.


AKTUELLE NEWS


USC II mit Heimsieg über Squirrels

GBC-MD21-rest (32)Am vergangenen Samstag stand für den Görlitzer BC die Auswärtsreise zu USC Leipzig II auf dem Programm. Die Neißestädter, welche diesmal auf Niklas Jentzsch und Erinyer Rojas verzichten mussten, starteten ordentlich. Doch die Gastgeber fanden schnell zurück in die Partie. Zur Halbzeit stand es bereits 45:26 für die Hausherren. In der zweiten Halbzeit spielten die Eichhörnchen über weite Strecken gut mit, ließen aber auch zu viele Gelegenheiten ungenutzt. Dadurch konnte der USC die Partie ungefährdet mit 86:55 nach Hause bringen. Bei den Squirrels war Philipp Schmidt mit 19 Punkten und 5 Rebounds Topscorer. Zudem steuerte Jonas Lichterfeld 8 Punkte und 9 Rebounds bei. Ksawery Smyczek kam auf 10 Punkte für den GBC. Headcoach Schmidt: „Wir haben einfach zu viele gute Chancen liegen lassen. Zudem muss unser Reboundverhalten auf diesem Level besser werden. Dennoch habe ich auch viele gute Dinge gesehen. Die Jungs haben einen weiteren Schritt nach vorn gemacht und wichtige Erfahrung sammeln können.“ Am Mittwoch steht das Rookie-Liga Spiel mit den Bautzen Tigers auf dem Plan. Der nächste Oberligaspieltag und gleichzeitig das letzte Heimspiel der Saison findet am 8. Mai statt.
USC Leipzig II – Görlitzer BC 86:55 (46:25)
Für die Squirrels: G.Schmidt, J.Lachacz (6), Lichterfeld (8 ) P.Schmidt (19), Dudzik (1), Bär, Schulz, Smyczek (10), Neumann, Greiner (8 ), Wos (3)
Foto: Artjom Belan

Tabellenführer entführt die Punkte aus der Neißestadt

IMG_1221140 Zuschauer waren gekommen, um den Auftritt ihrer Squirrels gegen den BC Dresden zu sehen. Die Dresdner, angereist als Tabellenführer, starteten gut und bestraften die Abstimmungsprobleme in der Defense der Eichhörnchen. Doch die Gastgeber bissen sich zurück in die Partie und konnten sogar bis auf 24:26 herankommen. Zu viele Ballverluste gegen die Pressverteidigung der Dresdner führten jedoch dazu, dass die Gäste zur Halbzeit mit 35:48 führten. Auch in der zweiten Hälfte waren es vor allem die Turnover, herbeigeführt durch die aggressive Deckungsarbeit, die den Unterschied machten. Am Ende gewann der BC Dresden mit 98:68. Beim GBC erzielte Erinyer Rojas 20 Punkte und 11 Rebounds. Zudem scorten Marcin Wos (12 Punkte, 7 Rebounds) und Philipp Schmidt (11 Punkte, 5 Rebounds) zweistellig. Georg Schmidt gelangen 7 Assists. Headcoach Schmidt: „Die Ballverluste gegen die Pressverteidigung haben uns heute das Leben schwer gemacht. Aber die Mannschaft hat viel in dieses Spiel investiert und eine couragierte Vorstellung gezeigt. Wir werden weiter hart an uns arbeiten müssen. Ich möchte mich bei den Fans bedanken, die uns lautstark unterstützt haben.“ Für die Squirrels geht die Reise in der Oberliga am Samstag weiter und führt zum USC Leipzig II.
Görlitzer BC – BC Dresden 69:98 (35:48)
Für die Squirrels: G.Schmidt (1), J.Lachacz (5), Werner (2), P.Schmidt (11), Jentzsch (9), Rojas (20), Schulz, Neumann (7), Smyczek (1), Wos (12), Bär, Lichterfeld

Squirrels bezahlen Lehrgeld in Adelsberg

IMG_0817Das erste Auswärtsspiel nach dem Restart der Oberliga Sachsen führte die Neißestädter zur SG Adelsberg. Zwei Squirrel-Fans waren mitgereist, um ihr Team zu unterstützen. Sie sahen eine defensiv geprägte Partie von beiden Seiten, in der den Eichhörnchen aber oftmals die letzte Konsequenz in der Offense fehlte. Zwar wehrten sich die Squirrels auch in der zweiten Spielhälfte nach Kräften, konnten aber die Gastgeber nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Am Ende stand darum eine 35:54 Auswärtsniederlage zu Buche. Bester Scorer (15) und bester Rebounder ( 8 ) war Philipp Schmidt. Erinyer Rojas steuerte 7 Punkte und 2 Blocks bei. Headcoach Schmidt: „Wir haben gekämpft, müssen uns aber auch eingestehen, dass so ein Auftritt in der Oberliga nicht reicht. Die Mannschaft ist noch jung und wir werden mit jedem Spiel besser werden. Unser Ziel ist es, im Herbst eine gefestigte Truppe an den Start zu bringen.“ Für den GBC stehen noch vier weitere Partien in der Oberliga auf dem Plan. In dieser Saison wird es aber aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie keinen Absteiger geben.
SG Adelsberg – Görlitzer BC Squirrels 54:35 (26:11)
Für die Squirrels: Werner (2), Wos (2), Smyczek (2), J.Lachacz (2), G.Schmidt, Schulz (2), Jentzsch (3), P.Schmidt (15), Rojas (7), Lichterfeld, Dudzik, Bär

Knappe Niederlage gegen die Eagles

GBC-BBV+(17)Endlich wieder Basketball vor heimischem Publikum in Görlitz. 150 Zuschauer sahen zum Restart eine packende Begegnung. Von Beginn an ging es munter hin und her, wobei beiden Teams die Saisonunterbrechung anzumerken war. Nach dem ersten Viertel führten die Gäste mit 15:10. Zur Halbzeit hatten wieder Gastgeber 26:23 die Nase vorn. Die zweite Hälfte bot ein ähnliches Bild und so blieb die Partie bis zum Schluss spannend. In den letzten Minuten ließen die Gastgeber zu viele Chancen liegen und mussten sich am Ende mit 49:52 geschlagen geben. Topscorer der Squirrels war Jakub Lachacz mit 11 Punkten. Tom Schulz steuerte 10 Punkte bei und Eri Rojas sammelte starke 12 Rebounds ein. Headcoach Schmidt: „Danke an unsere Fans, die zahlreich erschienen sind und uns lautstark unterstützt haben. Am Ende waren es einfach ein paar Fehler zu viel. Es war klar, dass beide Teams erst einmal ins Spiel finden mussten. Wir haben viel investiert und die Mannschaft hat die richtige Mentalität. Ich habe viel Gutes gesehen. Am Rest werden wir arbeiten.“ Bei den Squirrels konnten Lukas Bär und Rückkehrer Niklas Jentzsch ihre Oberligadebüts feiern. Für die Neißestädter verbleiben nur noch 5 weitere Oberligaspiele, da sich drei Mannschaften nachträglich abgemeldet haben. Zudem wird es in dieser Spielzeit aufgrund der besonderen Bedingungen keinen sportlichen Absteiger geben.
Insgesamt konnten über 400 Euro für die Ukraine Hilfe gesammelt werden. Vielen Dank für euer großes Herz und eure Spendenbereitschaft.

Görlitzer BC – BBVL Eagles 49:52 (26:23)
Für die Squirrels: G.Schmidt, J.Lachacz (11), Werner (7), P.Schmidt (4), Jentzsch, Mauksch(2), Schulz (10), Smyczek (8 ), Jurczyk, Bär, Wos, Rojas (7)
📸 Artjom Belan – Video- & Fotografie
#oberliga #restart #squirrels #ourteamourtown #wirfürhier

BC Vogtland entführt die Punkte aus der Neißestadt

GBC1Oberligatime in Görlitz! Am Samstagabend empfingen die Görlitzer BC Squirrels vor 120 Zuschauern den BC Vogtland. Von Beginn an diktierten die Gäste, angeführt von ihrem amerikanischen Aufbauspieler Nick Marshall, die Partie. Mit (16:27) ging es in die erste Viertelpause. Auch im zweiten Abschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild (Halbzeitstand 24:49). Die Eichhörnchen bissen sich in die Partie und konnten das dritte Viertel ausgeglichener gestalten, ohne aber Boden gut machen zu können. Die abgeklärten Vogtländer ließen nichts mehr anbrennen und gewannen am Ende deutlich mit 66:95 in der Neißestadt. Bei den Squirrels erzielte Philipp Knebel 13 Punkte. Erinyer Rojas steuerte 12 Punkte und 7 Rebounds bei. Tobias Werner (5) und Marcin Wos (3) erzielten ihre ersten Oberligapunkte. Headcoach Schmidt: „Der BC Vogtland hat im Sommer in seine Mannschaft investiert und verfolgt andere Ziele als wir. Wir wussten, dass wir einen guten Tag haben müssen, um da etwas mitzunehmen. Das ist allerdings nicht das Duell, das für uns entscheidend sein wird. Wir müssen an unseren Baustellen arbeiten und auf die gelungenen Aktionen aufbauen.“ Bereits am Samstag trifft die Rookie-Liga Mannschaft der Squirrels auf den BC Dresden. Das nächste Oberligaspiel bestreiten die Neißestädter am 6.11. bei den BBVL Eagles.
Görlitzer BC – BC Vogtland 66:95 (24:49)
Für die Squirrels: G.Schmidt, Smyczek (9), Wos (3), P.Schmidt (7), Rojas (12), Mauksch (7), Werner (5), Berner (9), Jurczyk, Lachacz (1), Knebel (13), Imbierowicz
Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie
#ourteamourtown #wirfürhier #basketball #squirrels #görlitz #oberliga #keepbuilding #dankefürdensupport

Squirrels starten mit Niederlage in die neue Saison

GBC-USCIII-2021+(32)Nach über einem Jahr gab es endlich wieder Oberligabasketball in der Jahnsporthalle und die Fans durften dabei sein. 125 Zuschauer hatten sich eingefunden, um ihre Eichhörnchen nach vorne zu pushen. Leider fanden die Hausherren schlecht in die Partie, ließen gute Gelegenheiten in der Offense aus und wurden in der Defense durch clevere Gäste bestraft. Mit 9:27 ging es in die erste Viertelpause. Doch die Neißestädter bewiesen Charakter und kämpften sich in die Partie. Sie konnten das zweite Viertel ausgeglichen gestalten (Halbzeitstand 30:50). Auch in der zweiten Hälfte gab das Team nie auf und wurde vom Publikum weiter angetrieben. Der Abstand schmolz zwischenzeitlich auf 10 Punkte, allerdings konnte USC Leipzig III nicht mehr in Bedrängnis gebracht werden. Topscorer beim GBC war Krystian Ueberberg mit 16 Punkten. Erinyer Rojas steuerte 6 Punkte und 12 Rebounds bei. Philipp Schmidt (12 Punkte) und Kornel Imbierowicz (11 Punkte) scorten ebenfalls zweistellig. Bei den Squirrels gaben Oliwier Dudzik und Marcin Wos ihr Oberliga-Debüt. Headcoach Schmidt: „Wir sind schlecht in die Partie gestartet, haben aber bis zuletzt alles reingehauen. Allerdings haben wir uns zu viele Fehler geleistet. Dennoch bin ich keineswegs enttäuscht. Wir müssen an unseren Baustellen arbeiten, dann ist mit uns auch zu rechnen. Ein besonderer Dank gilt unseren Fans, die für tolle Atmosphäre gesorgt haben. Es war schön, wieder vor euch zu spielen.“ Am 23.10.2021 empfangen die Squirrels den BC Vogtland, der ebenfalls mit einer Niederlage in die Saison gestartet ist.

Görlitzer BC – USC Leipzig III 69:85 (30:50)

Für die Squirrels: G.Schmidt (4), Smyczek (7), Lachacz, P.Schmidt (12), Dudzik, Rojas (6), Greiner (4), Berner (2), Wos, Weinert (7), Ueberberg (16), Imbierowicz (11)
Foto: Artjom Belan
#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier #oberliga #squirrels

Basket Varnsdorf U19 gewinnt den KommWohnen in Görlitz Cup 2021


KommwohnenCupt21+(92)GBC Squirrels U18 – Basket Varnsdorf U19 47:102 (28:52)
Für die Squirrels: Gollmer (10), Schletter (5), Walkowiak, Richter (2), Kauf (13), Springer, Pietschmann, Hartmann (2), Kroneberger (2), Janeck, Dudzik (7), Göbel (6)
Basket Varnsdorf U19 – Frankonia Baskets Nürnberg U20 112:62 (64:42)
Frankonia Baskets Nürnberg U20 – GBC Squirrels U18 n.V. 62:64 (22:28)

Für die Squirrels: Gollmer, Schletter (7), Walkowiak (2), Richter (15), Kauf (8 ), Springer (3), Pietschmann (2), Hartmann, Kroneberger (2), Göthling, Dudzik (6), Göbel (19)

Squirrels spielen auch 2021/22 in der Oberliga

OLNachdem die Saison 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie nach nur 3 Spieltagen für beendet erklärt wurde, erhielten alle bisherigen Teilnehmer das Startrecht für die kommende Spielzeit. Das Aufstiegsrecht und die Abstiegspflicht wurden ausgesetzt. Das bedeutet, dass die Eichhörnchen auch 2021/22 in der Oberliga auf Korbjagd gehen werden.

Foto: Artjom Belan
#oberliga #ourteamourtown #wirfürhier #görlitz #squirrels

SG Adelsberg behält die Oberhand

IMG_0746Der zweite Roadtrip der noch jungen Oberligasaison führte die Squirrels zur SG Adelsberg. Mit dabei auch Benjamin Schönfeld, der nach einer von Verletzungen geprägten Saison endlich sein Oberligaedebüt geben konnte. Die Squirrels begannen nervös und ließen die ein oder andere Gelegenheit ungenutzt. Mit 8:13 ging es in die erste Viertelpause. Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild in einer sehr defensiv geprägten Partie. 23:29 war der Stand zur Halbzeit. Die Neißestädter wollten den Auswärtssieg, doch auch in der zweiten Halbzeit blieb die Chancenverwertung mangelhaft und sie mussten trotz großen Einsatzes mit 49:62 die Heimreise antreten. Topscorer bei den Eichhörnchen war Kornel Imbierowicz mit 10 Punkten. Krystian Ueberberg gelangen 15 Rebounds und 4 Punkte. Headcoach Schmidt: „Hier war heute mehr drin. Wir haben es trotz trotz bester Gelegenheiten einfach nicht geschafft, die nötigen Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen.“
SG Adelsberg – Görlitzer BC 62:49 (29:23)
Für die Squirrels: Greiner (6), Weinert (6), Imbierowicz (10), Smyczek, Ueberberg (4), Mauksch (4), Urban (8), G. Schmidt, Rojas (2), P. Schmidt (6), Lachacz (3), Schönfeld
Foto:Artjom Belan – Video- & Fotografie

 

USC II setzt sich gegen die Squirrels durch

WhatsApp Image 2020-10-19 at 13.37.21Die erste Auswärtsfahrt der Saison führte den Görlitzer BC nach Leipzig zum USC II. Dabei kamen erstmalig die neuen Auswärtstrikots zum Einsatz. Die Gastgeber erwischten den besseren Start (11:4). Doch die Eichhörnchen bissen sich in die Partie. Mit 22:17 für den USC ging es in die erste Viertelpause. Im zweiten Viertel leisteten sich die Neißestädter zu viele einfache Fehler, sodass der USC seinen Vorsprung zur Halbzeit auf 46:29 ausbauen konnte. Die Squirrels gaben sich allerdings nicht auf. Sie konnten die zweite Halbzeit zwar ausgeglichen gestalten, den Abstand jedoch nicht verkürzen. So endete das Spiel mit 77:96. Topscorer beim GBC war Kornel Imbierowicz mit 19 Punkten (5 Dreiern). Zudem scorten Marcin Greiner (13 Punkte, 7 Assists), Cornelius Urban (13 Punkte) und Philipp Schmidt (10 Punkte) zweistellig. Krystian Ueberberg kam auf 9 Punkte, 4 Blocks und 5 Assists. Headcoach Schmidt: „Wir konnten mit einem guten Gegner über weite Strecken mithalten und haben in der zweiten Hälfte Moral bewiesen. Allerdings müssen wir in der Oberliga 40 Minuten abliefern, um etwas Zählbares mitzunehmen und das ist uns nicht gelungen. Ich möchte mich bei den mitgereisten Fans für ihren lautstarken Support bedanken.“ Weiter geht es für die Eichhörnchen am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel bei der SG Adelsberg.

USC Leipzig II – Görlitzer BC 96:77 (46:29)
Für die Squirrels: Weinert (2), Greiner (13), P. Schmidt (10), Ueberberg (9), Mauksch (2), G. Schmidt (2), Knebel (5), Urban (13), Berner, Imbierowicz (19), Smyczek, Lachacz (2)