Herzlich willkommen beim Görlitzer BC Squirrels e.V.

starts
Der GBC ist der Größte Basketballverein in Görlitz. Er bietet regionalen Talenten die Möglichkeit, sich auszuprobieren, sich fit zu halten und an regionalen, überregionalen und sogar internationalen Spielen und Turnieren teilzunehmen.

Auf unserer Webseite finden Sie alles Wissenswerte über den GBC Squirrels e.V., seine Geschichte, die aktuellen Entwicklungen und die Projekte des Vereins.


AKTUELLE NEWS


Gemeinsam Wir für Hier!

_PSC7388„Keine Stunde im Leben, die man im Sport verbringt, ist verloren.“
– Winston Spencer Churchill

Gestern waren die Görlitzer BC Squirrels zu Gast beim CVJM Görlitz in der Sporthalle Rauschwalde. Bereits zum dritten Mal standen sich beide Vereine im Volleyball und Basketball gegenüber. Dabei spielten die Resultate keine große Rolle. Was aber zählte, war der Spaß daran, gemeinsam etwas zu erleben und in der Region etwas zu bewegen. Zum Start stimmte der CVJM mit einer Gesangseinlage alle auf die 3. Ultimate Sports Challenge ein. Für beide Seiten steht schon jetzt fest – es wird eine Fortsetzung geben!

Foto: Maria S. – Viele Blickwinkel

#wirfürhier #ourteamourtown #squirrelpride#gbc4life

 

U18 der Squirrels zieht ins Bezirkspokalfinale ein

SörnewitzMit einem 73:62 Sieg bei der U18 von Motor Sörnewitz gelingt der U18 des Görlitzer BC der Einzug in das Bezirkspokalfinale. Dabei hatten die jungen Eichhörnchen stark begonnen (25:14 nach dem ersten Viertel). Im zweiten Abschnitt konnte der Gastgeber aufgrund von Foultrouble bei den Squirrels bis auf 6 Punkte verkürzen (38:32 für den GBC zur Halbzeit). Auch in der zweiten Halbzeit zogen die Neißestädter gut zum Korb und wurden oft an die Freiwurflinie geschickt. Von dort behielten sie die Nerven und brachten die Partie mit 73:62 nach Hause. Topscorer der Squirrels war ihr Kapitän Anton Jurczyk mit 18 Punkten (5 Dreier). Zudem scorten Smyczek (11), Kluge (16) und Greiner (15) zweistellig. Headcoach Krystian Ueberberg: „Die Mannschaft hat ordentlich gebissen und war deutlich selbstsicherer in ihrem Auftreten als in der ersten Pokalrunde gegen HTW. Ich bin stolz auf meine Jungs.“ Im Finale am 10.06.2017 wartet nun die U18 des BC Dresden.

Motor Sörnewitz U18- Görlitzer BC Squirrels U18 62:73 (32:38)
für die Squirrels: Mauksch (4), Kluge (16), Jurczyk (18), Greiner (15), C.Ceylan (6), Smyczek (11), D.Ceylan (3), Mommer, Werner

#squirrelpride #ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier

 

Squirrels sind Dritter in der Landesliga!

IMG_7765aMit einem 80:62 Heimsieg über Dresden Titans III am letzten Spieltag haben sich die Görlitzer BC Squirrels den dritten Platz in der Landesliga gesichert. Vor 210 Zuschauern wurden zunächst das Kampfgericht sowie der Stadionsprecher und Assistenztrainer Felix Kurtze für ihr Engagement geehrt. Die Neißestädter starteten zäh in die Partie und mussten zunächst einen 4:11 Lauf der Titans hinnehmen. Danach bissen sie sich aber Stück für Stück in die Partie (16:19). Auch im zweiten Abschnitt hatten die Squirrels Probleme in der Defense und kamen über ein 31:33 zur Halbzeit nicht hinaus. Doch so wollten sich die Eichhörnchen nicht von ihren Fans verabschieden. In der zweiten Hälfte wurde die Intensität deutlich gesteigert und aktiv um jeden Ballbesitz gekämpft. Zur letzten Pause hatte sich die Partie gedreht (53:50 für den GBC). Das vierte Viertel startete dann mit einem 19:6 Run für die Squirrels. Dieser sorgte für die Entscheidung und die Eichhörnchen gewannen am Ende mit 80:62. Topscorer der Partie war Tony Brim mit 17 Punkten. Zudem scorten Philipp Knebel (13), Georg Laube (15) und Philipp Schmidt (13) zweistellig. Insgesamt konnten sich 9 Akteure in die Punkteliste eintragen. Mehr als die Hälfte der Körbe wurden durch Assists vorbereitet. Headcoach Schmidt: „Zusammen mit unseren Fans haben wir den letzten Spieltag in ein wahres Fest verwandelt. Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit nochmal alle Kräfte mobilisiert, so die Partie und damit den dritten Platz nach Hause geholt.“ Im Rahmen des Spieltags wurden 250 € an das Tierheim in Horka gespendet. Die Squirrels beenden die Saison mit einer Bilanz von 16-6 auf Rang 3 der Landesliga Sachsen. Der Verein bedankt sich bei allen Helfern, Aktiven, Sponsoren und natürlich den Fans für die Unterstützung.

Görlitzer BC Squirrels – Dresden Titans III 80:62 (31:33)
für die Squirrels: Brim(17), Laube(15), Knebel(13), Berner(7), Weinhold, Chuderski, Jentzsch(2), Schmidt(13), Kloppe(3), Urban(8), Ueberberg(2), Jurczyk

Foto: André Schulze Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier #squirrelpride

Squirrels mit Arbeitssieg bei TU Dresden

Mirko WeinertDie letzte Auswärtsreise der aktuellen Landesligasaison führte die Eichhörnchen heute zum Tabellenschlusslicht TU Dresden. Von Beginn an taten sich die Neißestädter schwer (15:11 nach dem ersten Viertel). Auch im zweiten Abschnitt blieb vieles nur Stückwerk und die Görlitzer verpassten es, sich abzulösen. Mit 30:28 ging es in die Halbzeit. Im dritten Viertel konnten die Squirrels allerdings das Tempo etwas anziehen und ihre Führung auf 59:50 ausbauen. Im letzten Abschnitt kam TU nochmal bis auf 6 Punkte heran, doch die Squirrels behielten vor allem in den letzten Minuten die Oberhand und gewannen schlussendlich mit 78:69. Topscorer der Squirrels waren Philipp Knebel und Tony Brim mit jeweils 15 Punkten. Zudem scorten Cornelius Urban (10), Mirko Weinert (13) und Philipp Schmidt (11) zweistellig. Headcoach Schmidt: „Wir hatten heute große Mühe, zu unserem Spiel zu finden. Am Ende wurde die Partie über den Kampf entschieden. Ein großer Dank gilt der Vielzahl mitgereister Fans, die uns bedingungslos unterstützt haben.“ Damit behaupten die Eichhörnchen den dritten Tabellenplatz in der Landesliga. Das letzte Saisonspiel findet am 13.05.2017 in Görlitz gegen Dresden Titans III. statt.

TU Dresden – Görlitzer BC Squirrels 69:78 (28:30)
für die Squirrels: Berner(6), Knebel(15), Jentzsch(4), Brim(15), Weinert(13), Urban(10), Weinhold(4), Schmidt(11), Schulz, Chuderski, Schade, Neumann

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #wirfürhier #gbc4life #squirrelpride

U18 der Squirrels startet siegreich in den Bezirkspokal!

Pokal U18 3Am gestrigen Samstag stand für die U18 der Görlitzer BC Squirrels ein Highlight auf dem Programm. In der heimischen Jahnsporthalle erwartete das Team die U18 der HTW Dresden zur ersten Runde des Bezirkspokals. Mehr als 30 Zuschauer hatten sich eingefunden, um die „Nachwuchseichhörnchen“ zu sehen. Diese waren top motiviert und legten ordentlich los (15:2 nach dem ersten Viertel). Auch im zweiten Abschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild: Die junge HTW Mannschaft mühte sich nach Kräften, doch die Squirrels diktierten das Geschehen. Der Halbzeitstand von 35:10 glich einer Vorentscheidung. In der zweiten Hälfte gaben die Neißestädter die Partie nicht mehr aus Hand und gewannen am Ende mit 72:29. Ein Grund dafür lag in der guten Defense, in der über die gesamte Zeit gut gearbeitet wurde (13 Blocks, davon Smyczek 7, Kluge 4). Topscorer der Squirrels war Ksawery Smyczek mit 17 Punkten und 11 Rebounds. Zudem scorten Marcin Greiner (11 Punkte) und Phil Kluge (10 Punkte, 14 Rebounds) zweistellig. Headcoach Krystian Ueberberg: „Es war eine gute Teamleistung. Man hat den Jungs die Anspannung angesehen. Darum haben sich immer mal wieder Fehler eingeschlichen. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden.“ Weiter geht es für die U18 der Eichhörnchen am 21.5.2017 bei Motor Sörnewitz. Dann steht die zweite Runde des Bezirkspokals auf dem Plan.


Görlitzer BC U18 – HTW Dresden U18 72:29 (35:10)
für die Squirrels: Kluge(10), Mauksch(4), Jurczyk(4), Smyczek(17), Greiner(11), Krumeich(8), C.Ceylan(5), D.Ceylan(5), G.Mommer(4), T.Werner(4)

Foto: Felix Fotos – Shorty’s Pics

#gbc4life #wirfürhier #squirrelpride #ourteamourtown

Eichhörnchen gewinnen gegen die Füchse!

IMG_2660Am Sonntag gastierten die Limbacher Füchse in der Neißestadt. 150 Zuschauer hatten sich eingefunden, um ihre Squirrels anzufeuern. Diese kamen ordentlich aus den Startlöchern und sicherten sich mit 27:11 das erste Viertel. Im zweiten Spielabschnitt verloren die Gastgeber etwas den Faden. Dennoch schmolz ihre Führung nicht (Halbzeitstand 41:24). Im dritten Viertel konnten die Hausherren auch aufgrund starker Reboundarbeit den Sack zuschnüren (60:38 zur Viertelpause). Im letzten Abschnitt wurde dann fleißig rotiert und die Partie sicher nach Hause gebracht. Am Ende siegten die Squirrels gegen die Füchse aus Limbach mit 92:56. Mirko Weinert war mit 21 Punkten, 8 Steals und 7 Assists Topscorer der Eichhörnchen. Zudem scorten Philipp Schmidt (16) und Georg Laube (14) zweistellig. Insgesamt konnten sich 11 Spieler in die Punkteliste eintragen und mehr als 60% der Korberfolge wurden durch einen Assist vorbereitet. Headcoach Schmidt: „Wir haben eine starke Teamleistung gezeigt. Jeder Spieler steuerte seinen Teil zum Sieg bei. Vielen Dank an die Fans, die uns wie gewohnt lautstark von den Rängen unterstützt haben.“ Mit diesem Sieg hat sich der Görlitzer BC auf Rang 3 der Landesligatablle geschoben. Zum 21. Spieltag reisen die Eichhörnchen am kommenden Sonntag zum USV TU Dresden.

Görlitzer BC Squirrels – Limbacher Füchse 92:56 (41:24)
für die Squirrels: Weinhold(4), Berner(6), Jentzsch(4), Laube(14), Weinert(21), Urban(1), Ueberberg(6), Neumann(6), Schmidt(16), Schulz, Chuderski(6), Kluge(8)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#wirfürhier #ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride

 

Squirrels gewinnen beim Tabellendritten!

5Am heutigen Sonntag ging die Reise für die Eichhörnchen zur HSG Mittweida. Nachdem die Gastgeber das Hinspiel für sich entscheiden konnten, wollten diesmal die Squirrels die Punkte mit nach Hause nehmen. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Görlitzer aus einer gut sortierten Zonenverteidigung agierten. In die erste Pause ging es mit 21:24 für die Heimmannschaft. Auch im zweiten Abschnitt schenkten sich beide Teams nichts, doch die Squirrels trotzten den Gastgebern Punkt für Punkt ab. So stand es zur Halbzeitpause 39:38 für die Neißestädter. Im dritten Viertel kamen die Eichhörnchen ins Laufen. Sie trafen allein in diesem Spielabschnitt 4 der insgesamt 10 erfolgreichen Dreipunktewürfe und entschieden das Viertel mit 25:12 für sich. Der letzte Abschnitt blieb ein Duell auf Augenhöhe (18:18). Damit konnte der Görlitzer BC mit 82:68 seinen 13. Saisonsieg beim Tabellendritten aus Mittweida einfahren. Bei den Squirrels erzielte Philipp Knebel 20 Punkte. Zudem scorten Tony Brim (12), Georg Laube (10) und Cornelius Urban (10) zweistellig. Insgesamt konnten sich 10 Spieler in die Punkteliste eintragen. Mehr als 70% der Feldkörbe wurden durch einen Assist (insgesamt 24, davon Weinert 9) vorbereitet. Headcoach Schmidt: „Wir haben heute eine starke Teamleistung von Beginn an gezeigt und wurden von unseren mitgereisten Fans eindrucksvoll unterstützt. Ich freue mich, dass wir ihre Erwartungen erfüllen konnten.“ Da die SG Adelsberg II in Zittau am Samstag verloren hat, schieben sich die Görlitzer BC Squirrels mit diesem Sieg auf den 4. Rang der Landesliga. Weiter geht’s am 30.04. gegen die Limbacher Füchse in der Jahnsporthalle.

HSG Mittweida – Görlitzer BC Squirrels 68:82 (38:39)
für die Squirrels: Berner (6), Knebel (20), Jentzsch, Laube (10), Weinert (9), Urban (10), Ueberberg, Schmidt (6), Brim (12), Chuderski (2), Neumann (3), Schade (4)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride #wirfürhier

Bärenstarke Typen unter sich!

IMG_2319Gestern erfüllte sich für einen Spieler der Görlitzer BC Squirrels ein kleiner Traum. Nikola Milutinovic durfte zusammen mit Raimund Kohli vom Skoda Autohaus Klische eine Ausfahrt im neuen Skoda Kodiaq machen, sehr zur Freude des sympathischen Serben: „Der Kodiaq und ich – das war Liebe auf den ersten Blick.“ Nun hat Nikola neben den sportlichen Zielen bei den Squirrels auch ein persönliches Ziel.

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

Squirrels gewinnen Oberlausitzderby!

1(5)Am gestrigen Samstagabend setzten sich die Görlitzer BC Squirrels mit 84:64 gegen die Zittauer Falcons durch. 211 Zuschauer hatten sich eingefunden, um das Derby mitzuerleben – ein neuer Landesligarekord. Beide Mannschaften begannen etwas holprig mit Vorteilen für die Gastgeber, sodass es mit 19:12 in die erste Pause ging. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, auch weil die Neißestädter offensiv nicht zu ihrem Spiel fanden (Halbzeitstand 36:30 für den GBC). In der Halbzeitpause verzückten die Jazzy M’s das Publikum. Zum Start der zweiten Spielhälfte stellten die Squirrels auf Manndeckung um und kamen so besser in die Partie. Daraus resultierten deutlich mehr Ballgewinne und Fast Breaks. Das Ergebnis dessen zeigte sich im Spielstand von 61:50 zur letzten Viertelpause. Im vierten Abschnitt konnten die Eichhörnchen daran anknüpfen und brachten die Partie unter den nimmermüden Anfeuerungsrufen des Publikums mit 84:64 nach Hause. Topscorer der Squirrels war Tony Brim mit 20 Punkten. Mirko Weinert (14), Georg Laube (14) und Philipp Knebel (18) scorten ebenfalls zweistellig. Insgesamt konnten sich 9 Spieler in die Punkteliste eintragen. Headcoach Schmidt: „Die erste Hälfte war sehr zäh. In der zweiten Halbzeit konnten wir die Intensität jedoch steigern und kamen deutlich besser in die Partie. Ein großer Dank gilt unseren Fans, die uns auch heute eindrucksvoll unterstützt haben.“ Der Verein bedankt sich bei TELforYOU, die im Rahmen des Spieltags 350 € für die Nachwuchsarbeit des Görlitzer BC spendeten. Nach der Osterpause geht es am 23.4.2017 für die Eichhörnchen weiter bei der HSG Mittweida.

Görlitzer BC Squirrels – Zittauer Falcons (84:64) 36:30
für die Squirrels: Berner(2), Knebel(18), Neumann, Laube(14), Weinert(14), Urban(3), Ueberberg, Schmidt(9), Brim(20), Chuderski, Weinhold(1), Schulz(3)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride #wirfürhier