Herzlich willkommen beim Görlitzer BC Squirrels e.V.

starts
Der GBC ist der Größte Basketballverein in Görlitz. Er bietet regionalen Talenten die Möglichkeit, sich auszuprobieren, sich fit zu halten und an regionalen, überregionalen und sogar internationalen Spielen und Turnieren teilzunehmen.

Auf unserer Webseite finden Sie alles Wissenswerte über den GBC Squirrels e.V., seine Geschichte, die aktuellen Entwicklungen und die Projekte des Vereins.


AKTUELLE NEWS


Squirrels gewinnen beim Tabellendritten!

5Am heutigen Sonntag ging die Reise für die Eichhörnchen zur HSG Mittweida. Nachdem die Gastgeber das Hinspiel für sich entscheiden konnten, wollten diesmal die Squirrels die Punkte mit nach Hause nehmen. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Görlitzer aus einer gut sortierten Zonenverteidigung agierten. In die erste Pause ging es mit 21:24 für die Heimmannschaft. Auch im zweiten Abschnitt schenkten sich beide Teams nichts, doch die Squirrels trotzten den Gastgebern Punkt für Punkt ab. So stand es zur Halbzeitpause 39:38 für die Neißestädter. Im dritten Viertel kamen die Eichhörnchen ins Laufen. Sie trafen allein in diesem Spielabschnitt 4 der insgesamt 10 erfolgreichen Dreipunktewürfe und entschieden das Viertel mit 25:12 für sich. Der letzte Abschnitt blieb ein Duell auf Augenhöhe (18:18). Damit konnte der Görlitzer BC mit 82:68 seinen 13. Saisonsieg beim Tabellendritten aus Mittweida einfahren. Bei den Squirrels erzielte Philipp Knebel 20 Punkte. Zudem scorten Tony Brim (12), Georg Laube (10) und Cornelius Urban (10) zweistellig. Insgesamt konnten sich 10 Spieler in die Punkteliste eintragen. Mehr als 70% der Feldkörbe wurden durch einen Assist (insgesamt 24, davon Weinert 9) vorbereitet. Headcoach Schmidt: „Wir haben heute eine starke Teamleistung von Beginn an gezeigt und wurden von unseren mitgereisten Fans eindrucksvoll unterstützt. Ich freue mich, dass wir ihre Erwartungen erfüllen konnten.“ Da die SG Adelsberg II in Zittau am Samstag verloren hat, schieben sich die Görlitzer BC Squirrels mit diesem Sieg auf den 4. Rang der Landesliga. Weiter geht’s am 30.04. gegen die Limbacher Füchse in der Jahnsporthalle.

HSG Mittweida – Görlitzer BC Squirrels 68:82 (38:39)
für die Squirrels: Berner (6), Knebel (20), Jentzsch, Laube (10), Weinert (9), Urban (10), Ueberberg, Schmidt (6), Brim (12), Chuderski (2), Neumann (3), Schade (4)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride #wirfürhier

Bärenstarke Typen unter sich!

IMG_2319Gestern erfüllte sich für einen Spieler der Görlitzer BC Squirrels ein kleiner Traum. Nikola Milutinovic durfte zusammen mit Raimund Kohli vom Skoda Autohaus Klische eine Ausfahrt im neuen Skoda Kodiaq machen, sehr zur Freude des sympathischen Serben: „Der Kodiaq und ich – das war Liebe auf den ersten Blick.“ Nun hat Nikola neben den sportlichen Zielen bei den Squirrels auch ein persönliches Ziel.

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

Squirrels gewinnen Oberlausitzderby!

1(5)Am gestrigen Samstagabend setzten sich die Görlitzer BC Squirrels mit 84:64 gegen die Zittauer Falcons durch. 211 Zuschauer hatten sich eingefunden, um das Derby mitzuerleben – ein neuer Landesligarekord. Beide Mannschaften begannen etwas holprig mit Vorteilen für die Gastgeber, sodass es mit 19:12 in die erste Pause ging. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, auch weil die Neißestädter offensiv nicht zu ihrem Spiel fanden (Halbzeitstand 36:30 für den GBC). In der Halbzeitpause verzückten die Jazzy M’s das Publikum. Zum Start der zweiten Spielhälfte stellten die Squirrels auf Manndeckung um und kamen so besser in die Partie. Daraus resultierten deutlich mehr Ballgewinne und Fast Breaks. Das Ergebnis dessen zeigte sich im Spielstand von 61:50 zur letzten Viertelpause. Im vierten Abschnitt konnten die Eichhörnchen daran anknüpfen und brachten die Partie unter den nimmermüden Anfeuerungsrufen des Publikums mit 84:64 nach Hause. Topscorer der Squirrels war Tony Brim mit 20 Punkten. Mirko Weinert (14), Georg Laube (14) und Philipp Knebel (18) scorten ebenfalls zweistellig. Insgesamt konnten sich 9 Spieler in die Punkteliste eintragen. Headcoach Schmidt: „Die erste Hälfte war sehr zäh. In der zweiten Halbzeit konnten wir die Intensität jedoch steigern und kamen deutlich besser in die Partie. Ein großer Dank gilt unseren Fans, die uns auch heute eindrucksvoll unterstützt haben.“ Der Verein bedankt sich bei TELforYOU, die im Rahmen des Spieltags 350 € für die Nachwuchsarbeit des Görlitzer BC spendeten. Nach der Osterpause geht es am 23.4.2017 für die Eichhörnchen weiter bei der HSG Mittweida.

Görlitzer BC Squirrels – Zittauer Falcons (84:64) 36:30
für die Squirrels: Berner(2), Knebel(18), Neumann, Laube(14), Weinert(14), Urban(3), Ueberberg, Schmidt(9), Brim(20), Chuderski, Weinhold(1), Schulz(3)

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride #wirfürhier

Görlitz färbt sich orange zum Oberlausitzderby!

DERBY2Kommt in den Vereinsfarben der Görlitzer BC Squirrels (orange und/oder weiß) und erhaltet freien Eintritt zum Oberlausitzderby. Als Sahnebonbon obendrauf spendet unser Partner TELforYOU pro Zuschauer 1 € für die Jugendarbeit der Eichhörnchen. Einfacher geht Helfen nicht! Wem das immer noch nicht reicht, dem sei gesagt: Unter allen Zuschauern verlosen wir zwei „Muskelkater“-Gutscheine im Wert von je 50 €. Die Gutscheine werden uns von TELforYOU und dem Görlitzer Muskelkater zur Verfügung gestellt.

Also kommt vorbei, färbt die Stadt orange, helft der Jugendarbeit der Squirrels, sahnt einen Gutschein ab, peitscht eure Eichhörnchen nach vorn und genießt das Derbyfeeling!

Wir zählen auf eure Unterstützung!

Grafik: Art Werbung

#ourteamourtown #gbc4life #wirfürhier #squirrelpride

Comeback wird nicht belohnt!

IMG_1586Am heutigen Sonntag fuhren die Görlitzer BC Squirrels zu SG Adelsberg II nach Chemnitz. Beide Teams konnten vor Spielbeginn die gleiche Bilanz aufweisen, sodass es ein Duell um Platz 4 in der Tabelle werden sollte. Die Partie begann zerfahren. Beide Teams ließen einige gute Gelegenheiten ungenutzt. Mit 16:16 ging es in die erste Pause. Im zweiten Viertel blieben die Neißestädter oftmals nur zweiter Sieger in den Zweikämpfen. Dadurch konnten sich die Gastgeber zur Halbzeit auf 32:22 ablösen. Im dritten Abschnitt erwischte zunächst Adelsberg den besseren Start. Doch die Squirrels bissen sich in die Partie und beendeten das Viertel mit einem 9:0 Lauf (51:40 für die SG A zur Viertelpause). Auch im letzten Spielabschnitt wurde beherzt um jeden Ballbesitz gekämpft und Stück für Stück schmolz der Vorsprung der Gastgeber. Es wurde nochmal eine Partie auf Messersschneide. In der 39. Spielminute stand es noch 64:64. In einer hektischen Schlussphase hatten diesmal aber die Adelsberger die besseren Nerven und brachten das Spiel vor allem an der Freiwurflinie mit 74:67 nach Hause. Bei den Görlitzern war Tony Brim mit 19 Punkten bester Werfer. Mirko Weinert kam auf 10 Punkte und Georg Laube auf 13 Punkte, garniert mit 7 Steals. Headcoach Schmidt: „Die Mannschaft hat Charakter bewiesen und sich in der zweiten Hälfte eindrucksvoll zurückgekämpft. Es war heute eine enge Kiste mit dem besseren Ende für den Gastgeber. Großer Dank gilt auch den mitgereisten Eichhörnchen-Fans.“ Für die Squirrels (11-6) geht es am 8.4.2017 weiter mit dem Oberlausitzderby gegen die Zittauer Falcons in der Jahnsporthalle.

SG Adelsberg II – Görlitzer BC Squirrels 74:67 (32:22)
für die Squirrels: Urban(3), Berner(7), Neumann(2), Laube(13), Weinert(10), Weinhold, Knebel(7), Schmidt(6), Brim(19), Chuderski, Ueberberg, Jentzsch

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride #wirfürhier

 

Squirrels besuchen offenes Sportangebot von esta e.V. und MoKJa

IMG_1293Am Donnerstagabend waren einige Eichhörnchen beim offenen Sportangebot des esta e.V. und der MoKJa zu Gast. Es wird unter der Leitung von Tillmann Schirrmeister und Jens Dziony veranstaltet. Dieses Mal stand Basketball auf dem Programm. Neben der Vermittlung von basketballerischen Grundkenntnissen ging es vor allem um den Spaß am Spiel. Headcoach Schmidt: „Die Arbeit, die Tillmann und Jens leisten, kann gar nicht genug gewertschätzt werden. Ich hoffe, wir konnten mit dieser Aktion die beiden in ihrem Wirken und Tun unterstützen.“ Die Gesichter der Teilnehmer offenbarten auf jeden Fall, dass alle ihren Spaß hatten. Das offene Sportangebot findet noch bis Ende April jeden Donnerstag 18.00-19.00 Uhr in der Turnhalle Augustum statt.

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#wirfürhier #ourteamourtown #gbc4life #squirrelpride

Squirrels setzen Siegesserie gegen BC Dresden II fort

_DSC65511Gestern Abend konnten die Görlitzer BC Squirrels ihren aktuellen Lauf mit einem 68:54 Sieg über BC Dresden II vor heimischer Kulisse (166 Zuschauer) fortsetzen. Von Beginn an wirkte die Mannschaft entschlossen und gut sortiert. Die Zonenverteidigung der Hausherren stellte die Dresdener vor Probleme. Sie mussten sich mit einem Spielstand von 19:12 nach dem ersten Viertel begnügen. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Neißestädter den Vorsprung sogar weiter ausbauen. Das lag vor allem daran, dass die Intensität in der Defense konstant hoch blieb. So ging es mit 36:27 in die Halbzeitpause. Auch im dritten Viertel blieben die Eichhörnchen konzentriert und konnten sich durch einen zwischenzeitlichen 8:0 Lauf weiter absetzen. In die letzte Pause ging es mit 59:46. Im finalen Viertel versuchten die Gäste aus Dresden noch einmal alles und die Partie wurde zunehmend hektischer. Doch die Squirrels gaben das Heft nicht mehr aus der Hand und gewannen am Ende mit 68:54. Damit wurde die Siegesserie auf 4 Spiele ausgebaut. Topscorer der Squirrels war Tony Brim mit 16 Punkten. Zudem scorten Philipp Knebel (10) und Mirko Weinert (13) zweistellig. Headcoach Schmidt: „Wir haben heute vor allem in der Defense eine gute Leistung gezeigt und uns mit dem Sieg selbst belohnt. Die Partie wurde von beiden Seiten intensiv geführt. Ein großes Lob gilt auch unseren Fans, die uns über das gesamte Spiel toll unterstützt haben.“ Mit einer Bilanz von 11-5 rangieren die Eichhörnchen aktuell auf dem 4. Platz der Landesliga. Weiter geht’s beim direkten Tabellennachbarn, der SG Adelsberg II, am 02.04.2017.

Görlitzer BC Squirrels – BC Dresden II 68:54 (36:27)
für die Squirrels: Urban(6), Berner(5), Neumann(3), Laube(4), Weinert(13), Weinhold, Knebel(10), Schmidt(9), Brim(16), Chuderski, Ueberberg(2), Jentzsch

Foto: Artjom Belan

#wirfürhier #gbc4life #squirrelpride #ourteamourtown

Squirrels schlagen den Tabellenführer aus Wurzen!

1(4)Ein Wochenende wie im Rausch für die Görlitzer BC Squirrels: Erst erhalten sie die Ehrung zur Mannschaft des Jahres und dann gelingt ihnen zu Hause, vor einer beeindruckenden Kulisse von 140 Zuschauern, der Überraschungssieg gegen den BBV Wurzen. Im Hinspiel hatten die Eichhörnchen quasi keine Chance in der Keksstadt. Doch heute sollte das anders werden. Im ersten Viertel entwickelte sich ein Schlagabtausch zwischen beiden Teams. Die Neißestädter agierten gut sortiert aus einer Zonenverteidigung heraus und auch in der Offense wurden die Spielzüge konsequent und variabel umgesetzt. Mit 24:25 für die Gäste ging es in die erste Viertelpause. Auch im zweiten Abschnitt blieb die Partie eng. Allerdings konnten die Squirrels die Intensität hoch halten und sich Stück für Stück ablösen (Halbzeitstand 48:41). Im dritten Viertel gelang es unter den nimmermüden Anfeuerungsrufen der Zuschauer, den Vorsprung sogar auszubauen (72:54). Wurzen versuchte im letzten Viertel noch einmal alles. Bei den Hausherren schwanden etwas die Kräfte, aber sie gaben die Partie nicht mehr aus Hand. Die Görlitzer BC Squirrels schlugen den Tabellenführer aus Wurzen letztlich mit 86:74. Tony Brim und Cornelius Urban gelangen jeweils 23 Punkte. Zudem scorte Mirko Weinert zweistellig (12 Punkte). Insgesamt konnten sich 9 der 12 eingesetzten Spieler in die Punkteliste eintragen. 50% aller Korberfolge wurden durch einen Assist herausgespielt. Headcoach Schmidt: „Das war wirklich eine bärenstarke Performance. Die Mannschaft hat geschlossen an beiden Enden des Spielfelds gekämpft und wurde mit dem Sieg für ihre hohe Einsatzbereitschaft belohnt.“ Weiter geht es in der Landesliga am 18.03.2017 in Görlitz. Dann empfangen die Squirrels die zweite Mannschaft vom BC Dresden.

Görlitzer BC Squirrels – BBV Wurzen 86:74 (48:41)
für die Squirrels: Weinert(12), Laube(7), Neumann(2), Berner(9), Urban(23), Chuderski, Brim(23), Schmidt(4), Ueberberg(4), Weinhold(2), Jentzsch, Kloppe

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#squirrelpride #gbc4life #wirfürhier #ourteamourtown

Görlitz ist orange – Der Görlitzer BC ist die Mannschaft des Jahres 2016

17191957_1470843406268265_927317111257549903_oAm Samstagabend ehrte Görlitz seine populärsten Sportler und Sportlerinnen des Jahres 2016. Erneut nominiert in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ waren die Görlitzer BC Squirrels und tatsächlich gelang die Titelverteidigung. Mit einem eindrucksvollen Votum setzten sich die Eichhörnchen durch. An dieser Stelle wollen wir jedem Einzelnen Danke sagen. Egal ob Fan, Sponsor, Aktiver, Ehrenamtlicher oder Funktionär – ihr macht unseren Verein zu etwas ganz Besonderem.

Headcoach und Vorstandsvorsitzender Philipp Schmidt: „Ein größeres Lob an die Mannschaft und den Verein kann es gar nicht geben. Es ist ein tolles Gefühl mitzuerleben, wie die Stadt hinter dem Verein steht.“ Wir bedanken uns bei allen Supportern und versprechen, genauso weiterzumachen. 1,2,3 -GBC4LIFE!

Zur Feier des Tages gab es heute freien Eintritt beim Spiel gegen den Tabellenführer aus Wurzen. Eines vorweg: Der Besuch dieses Heimspiels hatte sich gelohnt…

Foto: Artjom Belan – Video- & Fotografie

#squirrelpride #wirfürhier #gbc4life #ourteamourtown